Herzlich Willkommen in der Hebammenpraxis im Seeschlößchen in Seeshaupt im schönen Oberbayern!
Fußreflexzonentherapie
Fußreflexzonentherapie

Fußreflexzonentherapie

„Dort, wo die Füße stehen, beginnt auch die Reise von tausenden Meilen.“ ( Chinesische Weisheit)

Bei der Fußreflexzonentherapie handelt es sich um ein so genanntes alternatives Heilverfahren. Im Fuß werden alle Organe und Systeme des Menschen abgebildet und im verkleinerten Maßstab als sogenannten Zonen „reflektiert“. Die Fußzonenreflextherapie versteht dabei jede Art von Schmerz in den entsprechenden Zonen als Hinweis, dass die Heil- und Regenerationskraft des Menschen hier Hilfe und Unterstützung braucht.

Die Alternative zur Akupunktur

Frauen, die sich nicht akupunktieren lassen wollen, finden hier eine geeignete Unterstützung. Mit der Fußreflexzonentherapie kann ab der 12. SSW begonnen werden.

Körper, Geist und Seele – Die Reflexzonentherapie wirkt auf den gesamten Menschen

Anwendungen der Fußreflexzonentherapie:

  • In der Schwangerschaft können Beschwerden wie Übelkeit, Wassereinlagerungen und Schlafstörungen gemindert werden.
  • Zur Narbenbehandlung.
  • Im Wochenbett kann durch eine Sitzung sowohl ein Milch- bzw. Lochialstau gelöst als auch bei Milchmangel die Milchmenge gesteigert werden.

Sechs bis acht Behandlungen können bereits viel bewirken, manchmal bedarf es mehr, gelegentlich genügt auch schon eine Akutbehandlung.

Nehmen Sie sich Zeit und finden Sie Ihre innere Ruhe

Eine Behandlung dauert ca. 30 bis 35 Minuten. Infos zu den verwendeten Produkten finden Sie hier. Bei entspannenden Klängen wird diese mit einem wohltuenden warmen Fußbad begonnen. Im Anschluß an die Fußreflexzonentherapie folgt eine ca. 10 Minütige Nachruhezeit.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin Ihre Krankenkassenkarte, Mutterpass und ein Handtuch mit.

Details